Fliegengitter Insektenschutzgitter Frankfurt Koblenz
Fliegengitter Insektenschutzgitter Frankfurt Koblenz
Fachkompetenz und Zuverlässigkeit
Fachkompetenz und Zuverlässigkeit

Wie reinige ich eigentlich meine Insektenschutzgitter.

Reinigung und Pflege von Insektenschutzgitter

 

08.06.2014 Wie reinigt und pflegt man ein Insektenschutzgitter. Diese Frage hören wir häufig von unseren Kunden. Denn so stabil und filigran die Rahmen und Insektengitter auch sind sollten Sie mindestens zweimal im Jahr gereinigt werden. Zum Beispiel im Frühling, wenn der Frühjahrsputz ansteht und im Herbst, wenn alles winterfest gemacht werden sollte. Wie das am wirkungsvollsten und schonendsten geht, verraten wir Ihnen gerne:

 

Wichtig: Je länger kleine Insekten und andere Schmutzreste auf dem Gewebe verbleiben, desto attraktiver ist es für Vögel und Wespen, die leichte Beute zu fressen und so eventuelle kleine Löcher in das Gewebe zu reißen.        

 

Die Gewebereinigung   

 

Bei unseren Fiberglas-Standardgewebe und auch dem Transpatec-Gewebe ist die Reinigung mit einem nassen Microfasertuch die wirkungsvollste Vorgehensweise. Sie gehen mit dem nassen Tuch mit der flachen Hand über Ihr Insektenschutzgitter. Nach mehrmaligen ausspülen unter klarem Wasser kann man mit dem handfeuchten Microfasertuch das Gewebe in der gleichen Weise trocken putzen. Wir empfehlen eine Reinigung mit klarem Wasser damit sich keine Putzstreifen auf Ihr Gewebe bilden. Alternativ kann auch ein Staubsauger mit aufgesetzter Polsterdüse als Reinigungswerkzeug, vorsichtig verwendet werden.

 

Geht es um Pollenschutzgewebe, ist eine andere Vorgehensweise empfehlenswert, denn die spezielle Beschichtung zieht die Pollen nahezu magisch an und hält sie am Faden fest. Daher sollten die Pollen einfach unter fließendem Wasser abgewaschen werden. Das Trocknen erfolgt dann per vorsichtigem Abtupfen mit einem weichen Tuch (am besten auch wieder ein Microfasertuch), das nicht fusselt. Nützt das klare Wasser allein nicht, kann auch ein Waschmittel, die für Funktionstextilien geeignet sind, sparsam verwendet werden. 

 

Die Rahmenpflege

 

Damit die eloxierte oder pulverbeschichtete Rahmen weiterhin schön aussehen, sollten Sie bei diffusem Tageslicht, nicht bei direkter Sonneneinstrahlung, gesäubert werden. Das Mittel ist ein ph-neutrales Reinigungsmittel, wie etwa ein Spülmittel in der üblichen Verdünnug. Bitte keine scheuernde oder kratzende Reinigungsmittel verwenden. Die greifen die Oberfläche des Rahmens an. Bei besonders starken Fettflecken oder schmierigen Flecken kann auch ein Siliconeentferner verwendet werden. Von einer Reinigung mit einem Dampf- oder Hochdruckreiniger raten wir ab.

 

Beschlagteile & Bürstendichtungen

 

Die Bürstendichtungen sind äußerst UV-beständig, gefertigt werden sie aus Polypropylen, das mit Silikon behandelt wurde. Auch dieser Teil der Insektenschutzgitter sollte zweimal im Jahr mit ph-neutralem Geschirrspülmittel gereinigt werden. Wenn Sie das Insektengitter herausgenommen haben, lohnt es sich auch die beweglichen Teile mit Öl oder Fett zu versorgen. Bei Drehtüren mit losen Stiften, sollten die Stifte einmal im Jahr geschmiert werden, damit auch nichts quischt.

 

Nach dieser sorgfältigen Reinigung können Sie sicher sein, dass Sie an Ihren Insektenschutzgitter noch lange Freude haben werden. Sollten Sie zur Reinigung noch Fragen haben, stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.

Ihr Fachmann für Fliegengitter und Insektenschutzgitter:

 

Hessen

  • Rhein-Main-Gebiet
  • Main-Taunus-Kreis
  • Rheingau-Taunus-Kreis
  • Hochtaunuskreis
  • Landkreis Limburg-Weilburg

 

Rheinland-Pfalz

  • Westerwaldkreis
  • Rhein-Lahn-Kreis
  • Landkreis Neuwied
  • Landkreis Mayen-Koblenz

Wir sind zertifizierter

    Neher-Partner

Fliegengitter vom Fachmann

 

Gerne beraten wir Sie kostenlos bei Ihnen Zuhause...


im  Rhein-Main-Gebiet:

Fliegengitter in Frankfurt, Bad Vilbel, Langen, Neu-Isenburg, Mörfelden, Kelsterbach, sowie in Wiesbaden

 

im Main-Taunus-Kreis:

in Hofheim, Eppstein, Bad Soden, Kelkheim, Eschborn, Flörsheim, Hattersheim, Hochheim, Schwalbach

 

im Rheingau-Taunus-Kreis:

in Bad Schwalbach, Niedernhausen, Taunusstein, Aarbergen, Hünstetten, Idstein, Waldems 

 

im Hochtaunuskreis:

in Bad Homburg, Oberursel, Kronberg, Königstein, Glashütten

 

im Landkreis Limburg-Weilburg

in Limburg, Hadamar, Bad Camberg, Runkel und in den Gemeinden Beselich, Dornburg, Brechen, Elbtal, Waldbrunn (Westerwald), Elz, Hünfelden, Villmar, Selters (Taunus)

 

im Westerwaldkreis:

in den VG`s Montabaur, Wallmerod, Westerburg, Ransbach-Baumbach, Wirges, Höhr-Grenzhausen, Selters, Rennerod, Hachenburg 

 

im Rhein-Lahn-Kreis:

in Lahnstein und in den VG`s Diez, Katzenelnbogen, Hahnstätten, Bad Ems, Nassau, Nastätten 

 

im Landkreis Neuwied:

in Neuwied und in den VG`s Dierdorf, Rengsdorf, Puderbach

 

im Landkreis Mayen-Koblenz:

in Koblenz und in den VG`s Rhens, Vallendar, Weißenthurm, Bendorf, sowie in Mülheim-Kärlich und  Andernach

 

...oder auch gerne nach telefonischer Vereinbarung in unserer Ausstellung in Girod.

Sie suchen nach einem perfekten Insektenschutzgitter, ein Fliegengitter, ein Pollenschutzgitter oder eine Neher-Lichtschachtabdeckung? Dann nehmen Sie Kontakt mit uns auf.

 

·Insektenschutzsysteme·

Peter Heggen GbR

Ringstraße 13

56412 Girod

 

Tel: 0 64 85 - 1 830 810

Fax: 0 64 85 - 1 830 811

 

info@insektenschutzgitter-heggen.de

Transpatec bietet einen fast unsichtbaren Insektenschutz für Ihre Fenster und Türen.

Interessenten aus dem Raum  Mönchengladbach empfehlen wir Dirk Wieroszewsky Insektenschutz

Unsere Leistungen

  • Freundlicher Service
  • Kostenlose Beratung
  • Fachkompetenz
  • Zuverlässigkeit
  • Langjährige Erfahrung
  • Qualität vom Marktführer
  • Faires Preis-Leistungs-Verhältnis
  • Saubere und fachgerechte Montage
Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© ·Insektenschutzsysteme· Peter Heggen GbR